Cosplay

Touhou Cosplay – Rin, die Katzendämonin

Man mag es kaum glauben, aber Rin ist mein viertes Touhou Project Cosplay, wenn man alle mitzählt, die ich gemacht, aber nicht unbedingt getragen habe. Ich mag die düsteren Artworks von diesem Charakter und da ich sowieso eine rote Perücke benötige, fiel mir die Entscheidung leicht, sie zu cosplayen. Außerdem schwebte mir ein anderes Design vor, das mit Spitzenstoff arbeitet.

Rin Kaenbyou ist ein Dämon mit Katzenohren und doppeltem Schwanz. Sie sammelt die Toten ein und bringt sie in die Hölle, um die Flammen mit denen zu schüren. Daher wird sie immer mit blauen Totenschädel (=Seelen) und einem Karren zum Transportieren der Leichen dargestellt.

Für meine Version brauchte ich Spitzenstoff, um am Hals einen transparenten Einsatz zu nähen sowie auf dem Rock und den Ärmeln eine Tülllage anzubringen. Auf eBay fand ich zum Glück einen wunderschönen Stoff, der aus England kam. Er ist mit Bogenspitze, hat Applikationen mit niedrigem Flor und Strasssteinen und war auch gar nicht so teuer gewesen – der perfekte Glücksfund!

rincosplay-01

Cosplay nähen

Der Unterrock besteht aus einem Baumwollgemisch. Der Rock ist mit einer einfachen Saumrüsche und einer Seitennahttasche (dazu gibt es eine Nähanleitung von mir). Die Spitze wurde passend zugeschnitten und zusammen mit dem schwarzen Rock an das Oberteil genäht. Das Oberteil ist aus einem mittelschweren Stoff mit leicht erhabenen Schrägstreifen, ähnlich wie beim Cordstoff.

rincosplay-02
rincosplay-03

Im Rücken wurden Ösenleisten eingenäht, damit ich das Oberteil schnüren kann. Als Nächstes kam der Spitzenausschnitt, der an das Oberteil genäht wurde. Beim Zuschnitt war es mir wichtig gewesen, dass die Applikationen verteilt sind und an den Schulternähten möglichst schön übergehen.

rincosplay-04

Da Rin ein Dämon ist, bastelte ich für die Rückseite zwei Fellschwänze, die an einer großen Schleife hängen. Die Schleife wird mit einer Anstecknadel an das Kleid befestigt. Auf dem Bild seht ihr auch die fertige Schnürung mit grünem Satinband.

rincosplay-05

Die Ärmel haben etwas gedauert, weil ich noch auf die passende Spitze aus dem Ausland warten musste. Eine Lieferung war sogar falsch gewesen, deswegen ich nochmals warten musste, bis die richtige Kurzware (Durchzugspitze) bei mir war. Zuletzt nähte ich ein schwarzer Stehkragen mit Spitzenabschluss an. Fertig ist das Spitzenkleid!

rincosplay-06

Rins Katzenohren bestehen aus rotem Filz für die Innenseite, schwarzem Kunstfellimitat für die Außenseite und Moosgummi als Basis. Zur Dekoration bastelte ich aus schwarzem Reststoff vom Rock, rotem Satinband und dekorativen Knöpfen mit rotem Stein Schleifen zum Anstecken. Sie kaschieren auch den Übergang zwischen Perücke und Ohr bzw. verdecken die angeklebte Krokodilklammer an der Unterseite. Zusätzlich stellte ich noch eine Brosche für den Stehkragen her.

rincosplay-07

Ich liebe das Design! Vor allem bin ich auf den Einsatz des Spitzenstoffs stolz. Der transparente Einsatz und das Overlay waren für mich neu gewesen und ich mag es ja, Neues anzuwenden und kennenzulernen. Die Perücke ist von mycostumes. Ich schnitt ein Pony mit langen Seitenpartien (auch bekannt als “Hime Cut”) und erstellte hinten ein Wig Parting bzw. ein Scheitel, der mir relativ gut gelungen ist. Die Schuhe hatte ich bereits und wurde mit einem Kunstlederband ergänzt, das um mein linkes Bein geschlungen wird.

rincosplay-final
rincosplay-detail

Shooting-Bilder

Von diesem Cospay gibt es bereits wunderschöne Shooting-Bilder von der lieben Johanna von lostpikachu Photographie. Sie reiste ca. 150 km, um am Ende ungeplant nur mich zu shooten. Damit die lange Anfahrt sich lohnte, lud ich sie auf eine spontane City-Führung ein und zeigte ihr die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt.

RinTouhou20_2
RinTouhou20_5

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.