Was ist Lolita-Mode?

Lolita-Mode – Lolita Fashion – Lolita – Gothic Lolita

Die Lolita-Mode ist ein japanischer Modestil, der um die Jahrhundertwende als Streetfashion weltweit bekannt wurde. Der feminine Kleidungsstil orientiert sich vorwiegend nach der viktorianischen Kinder-/Trauerkleidung des 18. Jahrhunderts sowie Rokoko bzw. Barock, aber auch moderne Einflüße sind vorhanden.

Lolita erkennt man an den vielen Details an den Kleidern, wie Rüschen oder Spitze, und am Outfit, wie Haarschleife und feminine Schuhe. Generell dominieren Kleider und Röcke den Stil, seltener werden Hosen getragen. Die Silhouette bei Lolita ist fix: Kopfschmuck, hochgeschlossene Bluse, bauschiger knie-langer Rock, Strümpfe und passendes Schuhwerk. Der Look variiert zwischen düster, elegant und niedlich, allen ist aber immer das puppenhafte Aussehen die Grundlage.

Die Mode bedient sich an eigenen Fachbegriffen, die Außenstehenden unbekannt sind. Hier folgt eine Auflistung der wichtigsten Begriffe:

Onepiece / OP – Ein Kleid mit angesetzten Ärmel

Jumperskirt / JSK – Ein ärmelloses Kleid

Coord – Die Kombination von Kleidungstücken und Accessoires für ein Outfit

Brand / Label – Eine (meist angesehende) Lolita-Marke

OTT – „Over the Top“, eine Übertreibung des Substils, evtl. ins Extreme gehend

Old School – Alte Auslegung von Lolita, Look um die Jahrhundertwende

AatP – „Alice and the Pirates“, eine Lolita-Marke aus Japan; Sublabel von Baby, the stars shine bright

Baby – „Baby, the stars shine bright“, eine Lolita-Marke aus Japan

Meta – „Metamorphose temps de fille“, eine Lolita-Marke aus Japan

AP – „Angelic Pretty“, eine Lolita-Marke aus Japan

Einen Zweck, politische Meinung oder ein Statement hat die Kleidung nicht. Es ist einfach die simple Freude, sich hübsch zu machen und sich an den Kleidern zu erfreuen.

Mehr Informationen sowie eine Übersicht aller Substile von Lolita findet ihr auf Dunkelsüß.

Text-Quellen (SdI 16.12.2015):

https://dunkelsuess.de/site/index.php/Lexikon/Lolita