• Lolita,  Nähen,  Pimping

    Pimping my… Apple Blossom JSK

    Lolitakleider umzuändern, wird langsam zu meinem neuen Hobby. Nach Bodylines Antique Clock, Deorarts Jacke, APs Moon Night Theater und einige meiner eigenen Stücken habe ich auch schon viel an Erfahrung gesammelt, was das nachträgliche Anpassen angeht.  Und jetzt ist mein neuester Einkauf an der Reihe. Hierbei gilt es den Oberkörper kürzer zu machen, da die Taille für meinen Geschmack zu tief ist und auch zu weit.  Nach einigem Hin und Her entschloss ich mich, die Träger zu kürzen. So habe ich Problem 1, Länge, gelöst und Problem 2, Umfang, etwas gemildert.  Abnäher wären auch eine Option gewesen. Denn das Kleid besitzt keine Taillenabnäher, was ich schon etwas komisch finde, da…

  • Lolita,  Nähen,  Pimping

    Pimping my … Earl Grey OP

    Wie schon im AnimagiC Countdown erwähnt, habe ich bereits vor etwa 3 Wochen das Futter meines Earl Grey OP ausgetauscht: von synthetische Faser zu Baumwolle. Denn beim ersten Tragen bei der Urban Fairytale Tea Party vor einem Jahr musste ich leidlich feststellen, dass ich drin schwitzte, dass gefühlt ganze Bäche an meinem Rücken flossen. Da schwor ich mir, bevor ich das Kleid wieder trage, muss zuerst ein neues Futter rein, in der Hoffnung, dass es beim warmen Wetter besser auszuhalten ist. Da jetzt zur Ani wieder die nächste Gelegenheit ist, muss also einmal das Innenleben raus!  Das war noch am Anfang der TP. Also die Schere gezückt und für 30-60…

  • crafting,  Lolita,  Pimping

    Pimping my Mühlsteinkragen

    Irgendwie war ich mit meinem ersten Mühlsteinkragen nicht wirklich zufrieden gewesen. Die Optik war einfach nicht hübsch und ich merkte bald, dass es an der Art lag, wie ich die Bögen auf dem Halsband aufgenäht hatte. Es war einfach schlicht zu eng gewählt, sodass es keine schöne Bogenform enstand. alt … … und neu! Daher habe ich alles wieder abgenommen und das ganze neu aufgenäht, diesmal aber mit mehr Raum für die Bögen, sodass alles fluffiger wird. Und siehe da, es schaut besser aus! Jetzt bin ich zufrieden mit dem Kragen! Nur habe ich jetzt total viel an Überlänge und ich weiß nicht, was ich draus machen soll. Die Spitze…

  • Lolita,  Pimping

    Pimping my Pillbox

    Ich bin immer noch auf der Suche für ein passenden Haarschmuck für mein British Noble Emblem JSK von IW. Ich dachte lange nach, was ich brauche. Eine Haarschleife wäre zB zu niedlich für das Outfit an sich, ein Bonnet erst recht. Was bleibt einem also noch? Ja, genau Hüte. (Rosen sind auch gut, aber irgendwie wollte ich was anderes.) Zum Glück war die passende Farbsuche einfacher als beim Moon Night Theater. Das Bourdeaux von IW ist so das typische Bourdeaux hierzulande. Ein bisschen auf Ebay gesucht und dabei fand ich dieses hübsche Teil: Eine Pillbox mit Feder, Rose und Netztüll. Leider fand ich die Ausführung der Deko etwas mau. Daher…

  • Lolita,  Nähen,  Pimping

    Pimping my „Journey to OZ“ JSK

    Der Alptraum jeder Lolita: Nach der Wäsche stimmt was nicht mit dem Kleid! Und ratet mal, was mir passiert ist? Der Rock ist eingelaufen und gute 3-5cm von der Länge haben gefehlt! Also Kinder, immer schön brav den Stoff vorwaschen, um sowas zu vermeiden. Baumwolle kann bis zu 10% einlaufen (und ich bin meist immer zu faul, um vorzuwaschen, außer bei Stoffen mit Hautkontakt). Aber kein Problem, ich bin ja Schneiderin und eigentl gab es die ursprüngliche Design-Idee, am Saum eine schwarze Stoffbahn mit Akzent zu setzen, was ich nun nachträglich annähe. So kaschiere ich die fehlenden cm und der Rock war sowieso für meinem Geschmack doch etwas zu kurz…

  • Nähen,  Pimping

    Pimping my Moon Night Theater – Part III

    Es ist vollbracht! Beim letzten Mal hatte ich das Kleid erfolgreich aufgemacht und eine klaffende Wunde im Rücken lachte mir entgegen. So schaut doch jeder Alptraum einer Lolita aus, nicht? Dann war Zumachen angesagt! Dafür musste ich aber den Einsatz mit den Bahnen vorbereiten. Hierfür wurde einfach mit Nähten einzelne Bahnen mit dem Ober- und Futterstoff eingesteppt. Gummis zurechtschneiden, je mit Sicherheitsnadel versehen und in die Bahnen reinschieben. Das Ganze an einer Seite des Rückens annähen.  Nun die Gummibänder anziehen, bis man den gewünschen Shirringeffekt hat, festpinnen und auf der anderen Seite am Kleid festnähen. Und voilà, das Shirring ist drin! Danach habe ich den Rock wieder am Oberteil angenäht,…

  • Nähen,  Pimping

    Pimping my Moon Night Theater – Teil II

    Ein kleiner Nachschub zu der Schnürung-oder-keine-Schnürung Sache. Ich hatte ein wenig mit meinem Grafikprogramm rumgespielt und folgende „Szenarien“ dargestellt, wie das Shirring aussehen könnte.Die eingesetzte Spitze ist dieselbe, die ich gerade habe, und ich habe mein bestes versucht, möglichst real das Shirring-Effekt wiederzugeben. Die Ohne-Schnürung-Version: Sehr schlicht und am unauffälligsten. Es kommt natürlich am Ende drauf an, wie sich der Stoff verhält und wieviele Gummizüge ich einsetze, wie gut es aussehen wird. Das mache ich auf jedenfall, erweitern kann man ja eigentl immer noch. Die Schwarze-Schnürung-Version: Sehr dominant! An sich macht es sich gut, aber mich stört dann die Schnürung oben. Ich kann es nicht einfach so ausprobieren, weil jetzt…

  • Nähen,  Pimping

    Pimping my Moon Night Theater – Teil I

    Erinnert ihr euch an meinem Moon Night Theater-JSK, der mir zu eng ist? Relativ schnell habe ich mich dazu entschlossen besagtes Kleid zu ändern. Da ich nicht vorhabe es in nächster Zukunft zu verkaufen und mein Gewicht sich wahrscheinlich nicht ändern wird, bliebt mir nur diese Option. Und seien wir ehrlich: Ein schönes Kleid im Schrank ist zwar nett, aber Kleidung gehört einfach auf dem Körper!  Die Suche nach dem passendem Stoff hat sich etwas schwieriger herausgestellt. Zuerst wollte ich einen farbig-passenden Twillstoff finden – Pustekuchen! Notgedrungen musste ich auf andere Stoffe ausweichen und dann blieb noch das Farbproblem. Für einige Stoffhändler ist Bordeaux bzw. Weinrot etwas sehr lila-farbendes, bei…

  • Pimping

    Full to Half Bonnet

    Ich habe es doch zu einem Half Bonnet gemacht.  Es saß einfach komisch auf meinem Kopf, als ich es testweise für länger getragen hatte. Irgendwie wollte ich es immer nach vorn schieben, weil es immer mehr nach hinten rutschte (zumindest fühlte es so an). Wenn ich es ganz fest schnüre, dann ging es, aber dafür schnitt das Band in meinem Hals rein. Nicht schön, also ab das Rückenteil. Jetzt mit dem Half merke ich, wie weit hinten das Bonnet vorher eigentl saß. So sitzt es perfekt, rutscht nicht rum und ich schnüre mich nicht zu Tode damit.

  • Pimping

    Straw Bonnet

    Ich weiß ganz genau, wie ich damals gesagt habe, dass ich nie ein Bonnet tragen würde. Nun ja … sag niemals nie. ^^; Das wird kein Tutorial, aber ich zeig euch einfach die Bilder vom Progress. Das ist schon aussagekräftig genug. Ich bin mir nur nicht so sicher über den Sitz. Es mag ein wenig zu weit hinten sitzen, aber das kann ich eigentl nicht ändern… außer ich schneide es hinten auf und mache es zu einem Half Bonnet. Mal schauen…