• Schiffchen_Teaser-Blog
    Nähen

    Nähanleitung Schiffchen / Garrison Cap

    Nach längerer Zeit gibt es wieder eine Nähanleitung auf meinem Blog! Passend zu meinem Military Lolita Outfit habe ich ein Schiffchen als Kopfbedeckung genäht. Am Anfang schwankte ich noch zwischen einem Schiffchen oder Beret. Dann war der Plan gewesen, beides zu nähen und ich fing zuerst mit dem Erstgenannten an. Nachdem ich das Accessoire fertig hatte, gefiel es mir so gut, dass ich kein Beret mehr haben möchte. Für das Schnittmuster brauchte ich zunächst zwei Mock-ups, bis alles passte. Und auch danach musste ich den Hut zweimal nähen, weil ich beim ersten Mal auf ein Problem stieß. Die Unterkante war sehr dick, da mehrere Stofflagen durch das große und kleine…

  • military-lolita-fin-blog-teaser
    Lolita,  Nähen

    Military Lolita – Finale

    Der letzte Teil von meinem Military-Lolita-Projekt lässt sich nicht lange auch sich warten, schließlich ist das Outfit schon vor Silvester fertig genäht. Es fehlte noch die Weste, die zunächst zusammengenäht wurde. Am Rand ziert eine helle Paspel und im Rücken sind die Ösenleisten für die Schnürung. Außerdem wurden die Schulterklappen eingenäht und ich hatte bereits ein Abzeichen in Gold angebracht, um zu sehen, wie viele ich anbringen möchte – es wurde nur einer pro Seite. Am Hals werden sie mit Knöpfen befestigt. Der Stehkragen wurde extra stark versteift, mit Stern-Applikationen versehen und mit einer Paspel zusammengenäht und angebracht. Sie stoßen an der vorderen Mitte nicht zusammen, damit ich die Weste…

  • militarylolita-blog-Teaser
    Lolita,  Nähen

    Military Lolita – Teil I

    Mein Military-Lolita-Projekt habe ich vorwiegend zwischen den Feiertagen fertig genäht, sodass ich euch eigentlich alles in einem Rutsch zeigen könnte. Aber dann wäre der Beitrag ziemlich lang und ich finde es netter, in zwei Parts aufzuteilen. Demnach zeige ich euch den Rock und die ersten Schritte der Weste. High-Waist-Rock Eigentlich war der Plan gewesen, dass ich die Otome-Schnittmuster als Basis nehme, aber am Ende war es doch einfacher, alles selbst zu konstruieren, weil Umändern doch mehr Aufwand ist. Der Rock ist eigentlich eins mit Stoffkeilen und hohem Bund, der schnitttechnisch nicht kompliziert ist. Für die Weste nahm ich meinen JSK-Oberteil-Grundschnitt und musste ihn (abgesehen von der Form und englische Naht)…

  • edwardian-petticoat-cover-blog-teaser
    Nähen

    Edwardianische Unterbekleidung

    Nachdem ich das Korsett verbessert hatte, war es an der Zeit, die restliche Unterkleidung für mein edwardianisch inspiriertes Kleid zu nähen, bestehend aus Petticoat und Corset Cover. (Chemise und Bustle Pad habe ich bereits genäht und nicht fotografiert, da beides eher simpel sind.) Corset Cover Wie der Name schon sagt, bedeckt das Oberteil das Korsett, damit sich die Ränder nicht durch das Kleid durchdrücken. Für die edwardianische Silhouette konnte man zusätzlich Rüschen anbringen, um die Brust optisch hervorzuheben, damit die „Pigeon Breast“ oder „Monobosom“ voller wird. Als Grundschnitt verwendete ich mein Basic-JSK-Oberteil und passte ihn dementsprechend an. An sich ist es ein simpler Top mit Knopfleiste und Tunnelzug am Saum,…

  • corset-new-blog-teaser
    Nähen

    Pimy my edwardianisch inspiriertes Korsett

    Hello … erinnert ihr euch noch an mein edwardianisch inspirietes Korsett? Nun, nach einiger Zeit und bisschen Probetragen fiel mir eines auf: Mehh … es schaut nicht gut aus und passen tut es auch nicht. Das schreit nach einer Verbesserung! Als Material wählte ich diesmal Baumwollstoff. Zum einen ist das Nähen viel einfacher und schneller und zweitens hatte ich den Stoff bereits parat. Generell habe ich nur Schrägband und Korsettschnur neu gekauft. Ersteres für die neuen Tunnel für die Stahlfeder und die Schnur, weil das Korsett schmaler genäht wird und deswegen mehr Länge zum Anziehen gebraucht wird. Das Korsett ist wie sein Vorgänger nur einlagig, sprich die Nahtzugaben musste ich…