• palais_royal-aatp
    Lolita Fundstück

    Baby goes Wa Lolita

    Bei Baby the stars shine bright denken wir als erstes an Sweet Lolita, Classic Lolita und auch an Oldschool Lolita, wenn sie ihre alten Serien re-releasen. Nun bringen Baby einen Print heraus, der einen neuen Substil zu ihrer Agenda hinzufügt: Wa Lolita. Der Print heißt Sakura Palais Royal und es gibt einen Onepiece und einen Jumperskirt in den Farben Blau und Rosa. Soweit ich mich erinnern kann, hatte Baby noch nie Kleider mit Wa Lolita gehabt und das wäre der allererste Versuch mit diesem Substil. Metamorphose hatte schon lange das Monopol dieses Stils für sich eingenommen und nun versuchen auch Btssb ein Stück vom Kuchen zu haben. Dabei sind sie…

  • queenamidala-purple_teaserblog
    Cosplay

    Queen Amidala Cosplay – Start

    Wie schon in meinem Countdown für die MAG angekündigt, hatte ich zwei Wochen vor der Con die wahnsinnige Idee gehabt, in dieser kurzen Zeit ein Cosplay herzustellen. Und nicht nur irgendeines, sondern ein richtig cooles, und zwar die Königin Amidala aus Star Wars – Phantom Menace alias Episode Eins. Ich liebe den ersten Film vor allem für die tollen Kostüme und ich schaute mir ihn gerne wieder an, um u. a. auch die verschiedenen Outfits von der Königin anzusehen (die Story finde ich übrigens auch nicht so schlecht). Eigentlich hatte ich ein ganz anderes Outfit von ihr im Auge gehabt, aber aufgrund der wirklich viel zu kurzen Zeit wich ich…

  • teaser effigystays3-blog
    Nähen

    Effigy Stays – Finale

    Die längerer Stille um meinen Effigy Stays ist nicht gleichbedeutend, dass ich nicht an diesem Stück arbeite. Ganz im Gegenteil, mein Stays ist schon seit Langem fertig, aber wie gewohnt kam ich nicht dazu, den Prozess für euch hier niederzuschreiben. Das Nähen der Ösen war wie gedacht gar nicht schwer, aber dafür umso langwieriger. Deswegen saß ich bestimmt ca. eine Woche daran, bis alle gearbeitet sind, wobei ich eine Öse aus Versehen falsch herum (die schöne Seite ist auf der Innenseite) gemacht habe – ups! Die Ösen wurden so gesetzt, um das Band in der Spiral Lacing-Methode einziehen zu können. Das war damals die gängige Methode, um Stays zu schnüren.…

  • MAG-logo-Blog
    Convention,  Lolita

    Countdown MAG 2019

    Kennt ihr die Convention MAG in Erfurt? Das ist eine relativ „junge“ Con, die vor einigen Jahren in Hamburg gestartet ist. Schwerpunkt ist eher Games und die Gaming-Community mit Streamern, Youtuber und etc. Die nächste große Rubrik ist japanische Pop-Kultur alias Manga, Anime, Cosplay und last but not least gibt es die Lolita-Mode-Sektion. Ich beschreibe es gerne als gute Mischung zwischen Gamescom (ohne den kommerziellen Groß-Messe-Touch) und DoKomi. Ich habe die MAG, damals hieß sie noch MacGnology, zum ersten Mal 2016 im Museum Kunst und Gewerbe in Hamburg besucht. Damals lief ich als Model bei der Court of Fables Lolita-Modenschau mit und es war eine nette, kleine Con mit einer…

  • ladyslothshop-spiritboardjsk-teaserblog
    Lolita,  Review

    Review: Spirit Board JSK von Lady Sloth

    Zwar selten, aber immer wieder kommt auch ein Kleid in meine Garderobe, das nicht von mir genäht ist. Als ich dann den Spirit Board Jumperskirt von Lady Sloth gesehen habe, wusste ich sofort: Das will ich haben! Nach der Reservierung verging eine ganze Weile, bis ich endlich die zweite Ratenzahlung machen konnte, was zeitgleich auch hieß: Ready for shipping! Und in weniger als in eine Woche war das Kleid bei mir, schließlich hatte es von Poland aus auch nicht so den langen Weg. Im Paket befand sich nicht nur das Kleid, sondern auch einige Gifts und Ansichtsstücke: eine Postkarte, Stickerset und Musterstücke von der neuen, eigenen Spitze! Aber nun zum…

  • teaser effigy stays
    Nähen

    Effigy Stays – Teil II

    Nachdem die Teile für das Stays (keine Ahnung, was für ein Genus das Wort hat) ging es nun ans Nähen. Hier weiche ich bewusst von der offiziellen Vorgehensweise des Buches ab, wie ich bereits davor erwähnt habe. Zum einen wollte ich eine dritte Lage aus Leinen mit einnähen und zum anderen wollte ich auf der Innenseite keine sichtbaren Nahtzugaben haben. Deswegen hatte ich das Vorderteil so an das Rückteil genäht, dass die Nahtzugaben komplett innen liegen, also mit sich selbst verstürzt. Dann kamen die Träger dran und schon waren die beiden Hälften zusammengenäht. Der langwierige Schritt kam aber noch, und zwar das Steppen der Tunnel. Damit die drei Lagen nicht…

  • wordpress teaser
    Blog

    Willkommen auf meinem neuen Blog!

    Ich darf stolz meinen Blog auf neuem und vor allem eigenem Domain präsentieren! Lange Zeit habe ich mir diesen Schritt nicht zugetraut. All die Aufgaben und Schritte, die vorher getätigt werden müssen, die finanziellen Kosten und würde sich das Ganze überhaupt lohnen? Nun ist er hier: mein eigener Blog! Zuvor habe ich blogspot bzw. blogger von Google verwendet und war dort auch knapp neun Jahre gewesen. Ich war lange sehr glücklich und relativ zufrieden mit dem Blogdienst gewesen. Aber mit der Zeit (vor allem nach der DSGVO-Einführung) waren mir die Funktionen zu wenig, zu eingeschränkt und wenig anpassbar. Von daher war es nur noch eine Frage der Zeit, bis ich…

  • Nähen

    Effigy Stays – Start

    Erinnert ihr euch daran, dass ich Anfang des Jahres geplant hatte, ein Tudor/Elizabethian inspiriertes Samtkleid zu nähen? Nun, nach einigen anderen Projekten, die ich zwischen geschoben habe, kommt nun der allererste Schritt zum besagten Outfit. Ich fange mit dem Basisteil, mit dem die typisch historische Silhouette fällt und steht: das Korsett oder um es korrekt zu bezeichnen Stays. Stays waren die Vorgänger der uns bekannten Korsetts. Sie waren viel flexibler und weniger daran aus, den Körper einzuschnüren, sondern viel mehr danach ausgerichtet, den Oberkörper in die konische Form zu drücken. Als Grundlage für den Schnitt habe ich mir das Buch „The Tudor Tailor“ gekauft, was ganze und sage ca. zwei…

  • Lolita Fundstück

    Bei Baby ist der Hase los!

    Dass Baby manchmal den Bogen bei tierischen Themen überspannt, ist ja keine Seltenheit. Ich erinnere euch da an das ominöse Katzenkleid alias Kitty from the starry sky twinkle, an das Bambi-Kleid Mignon petit Bambi und an die Bärenohren. Nun kommt das nächste Tier, das bei Lolita hoher Beliebtheit erfreut: der Hase. Und wie ihr schon ahnt, ist das Ergebnis beim Princess Rabbit JSK mehr als fragwürdig … zumindest in meinen Augen. Das Kleid an sich ist eigentlich ganz nett. Für mich etwas too much im Rockteil mit den ganzen Bahnen, Rüschen, und gepufften Teilen. Aber an sich sehe ich die Linie bzw. das Thema, dass die Designer vor Augen hatten.…

  • Allgemein

    TBT: Gambling JSK

    Mein altes Gambling-Kleid ist eines, das vor einer Zeit unter die Schere gekommen ist und nicht mehr existiert, weil es nicht mehr meinem Stil entspricht. Aber 2009 sah es ganz anders aus und ein bisschen Sweet Lolita war auch in meinem Kleiderschrank willkommen gewesen. Wie immer: Der Text ist original aus der Zeit. Rechtschreibung, Großschreibung und Zeichensetzung gab es damals nicht für mich! Cool WE (05.4.09)  Nach 4 Std Schlaf duschte und frühstückte ich mich ausgiebig, weil es gleich nach Bad Godesberg zum dortigen Stoffmarkt ging. Da sollte ich erstmal die benötigten Sachen einkaufen, die wir brauchen und ich hoffte auf was nettes. Enttäuscht wurde ich nicht, denn ich fand…