• Cosplay

    Touhou Cosplay – Rin, die Katzendämonin

    Man mag es kaum glauben, aber Rin ist mein viertes Touhou Project Cosplay, wenn man alle mitzählt, die ich gemacht, aber nicht unbedingt getragen habe. Ich mag die düsteren Artworks von diesem Charakter und da ich sowieso eine rote Perücke benötige, fiel mir die Entscheidung leicht, sie zu cosplayen. Außerdem schwebte mir ein anderes Design vor, das mit Spitzenstoff arbeitet. Rin Kaenbyou ist ein Dämon mit Katzenohren und doppeltem Schwanz. Sie sammelt die Toten ein und bringt sie in die Hölle, um die Flammen mit denen zu schüren. Daher wird sie immer mit blauen Totenschädel (=Seelen) und einem Karren zum Transportieren der Leichen dargestellt. Für meine Version brauchte ich Spitzenstoff,…

  • Roses cross emblem jumper-teaser-blog
    Lolita Fundstück

    AatP’s Roses cross nurse – Crossfit or not?

    Diesen Monat hab ich wohl die japanischen Marken wieder mehr im Blick, denn für diesen Beitrag nehme ich Alice and the Pirates‘ Serie Roses cross nurse aufs Korn! Die Serie ist thematisch bzw. stilistisch eine Mischung zwischen Nurse und Military Lolita, da die JSK-Version im Uniform- und das OP im Nurse-Stil ist. Das OP-Kleid ist sehr hübsch und mir gefällt es, aber heute dreht es sich um das Jumperskirt, was ich mehr als kurios finde! Ich weiß nicht, womit ich als Erstes beim JSK anfangen soll, vieles ist milde gesagt außergewöhnlich. Am unverfänglichsten sind die Farben, nämlich Schwarz und Kaki. Angelehnt an Militär-Uniformen ist das Design eher grafisch, mit vielen…

  • Printfight_VM-IW-teaser-blog
    Lolita Fundstück

    Victorian Maiden vs. Innocent World

    Willkommen zurück zum Print Fight! Es ist schon eine Weile her, dass ich einen Beitrag dieser Art veröffentlicht hatte. Aber ich muss gestehen, dass ich die japanischen Lolita-Marken nicht mehr wirklich verfolge. Ehrlich gesagt ist das Fundstück mir auch erst aufgefallen, als der Circular Plaid JSK von Innocent World in den Sale kam. Als das Kleid erstmalig im Shop erschien, fand ich sehr schön, aber mehr auch nicht. Aber als ich es länger betrachtete, fiel mir die Ähnlichkeit zu einem anderen Design auf! Dass es länger gedauert hatte, ist in der Tat gar nicht so merkwürdig, weil das andere Exemplar in 2007 erschien! Die Rede ist vom Victorian Check OP…

  • wardrobe2021-blog-teaser
    Lolita,  Me

    Lolita Fashion Wardrobe 2021

    In der internationalen Lolita-Fashion-Community ist der Januar traditionell der Monat, um die eigene Lolita-Garderobe mit der Öffentlichkeit zu teilen. Das begann damals auf der EGL-Plattform auf Livejournal, aber da diese Plattform langsam aber sicher ausstirbt, wurde eine Gruppe auf FB gegründet (ob diese Seite noch lange Bestand hat, steht in den Sternen). Ich verfolge diese Gruppe und nach etlichen Postings mit tollen Sammlungen, dachte ich mir, dass ich vielleicht auch meine Kleider zeigen sollte. Mein letzter und erster Wardrobe-Beitrag ist nämlich schon sechs Jahre her, das war in 2015! Die meisten Bilder von diesem alten Beitrag werde ich wieder verwenden können, da ich doch viele alte Exemplare noch besitze. Von…

  • military-lolita-fin-blog-teaser
    Lolita,  Nähen

    Military Lolita – Finale

    Der letzte Teil von meinem Military-Lolita-Projekt lässt sich nicht lange auch sich warten, schließlich ist das Outfit schon vor Silvester fertig genäht. Es fehlte noch die Weste, die zunächst zusammengenäht wurde. Am Rand ziert eine helle Paspel und im Rücken sind die Ösenleisten für die Schnürung. Außerdem wurden die Schulterklappen eingenäht und ich hatte bereits ein Abzeichen in Gold angebracht, um zu sehen, wie viele ich anbringen möchte – es wurde nur einer pro Seite. Am Hals werden sie mit Knöpfen befestigt. Der Stehkragen wurde extra stark versteift, mit Stern-Applikationen versehen und mit einer Paspel zusammengenäht und angebracht. Sie stoßen an der vorderen Mitte nicht zusammen, damit ich die Weste…