eglfood-teaser-blog
Lolita Fundstück,  Lolita Talk

Top 10 Food Lolita-Kleider

Lolita-Kleider mit komischen Prints gab es schon immer. Sei es seltsame China-Versionen oder individuelle Bodyline-Versuche – in den weiten des Worldwidewebs gibt es alles! Aber in letzter Zeit sah ich dermaßen viele Prints in dieser Kategorie, dass selbst ich nicht drumherum kam, zu denken: „Das ist doch ein Beitrag wert!“ Und nun sind wir hier … mit meinen persönlichen Top Ten der seltsamsten Kleider mit Food-Thema!
Kleiner Hinweis: Bei manchen konnte ich nicht den Hersteller oder den Namen herausfinden. Über Korrekturen würde ich mich daher sehr freuen.

Platz 10 – Morning Breakfast Toast Collection von Baby Ball

Für den Anfang gehen wir noch harmlos an. Der Morning Breakfast Toast Collection JSK von Baby ball ist eigentlich ganz putzig und fällt in die Gruppe der Allover-Prints mit plakativer Aufreihung der Food-Elemente à la Emily Temple Cute, hier halt nur mit verschiedenen (auch pikanten) Toastversionen fürs Frühstück/Brunch.

Platz 9 – Popcorn Carnival von Bacio Bouquet

Das Popcorn Carnival JSK von Bacio Bouquet ist nicht wirklich komischer als Platz Zehn, aber der Print ist ein bisschen bunter und unruhiger, weswegen es bei mir höher platziert ist. Ansonsten finde ich es ganz nett gemacht: Das Popcorn-Thema ist mit den -tüten und der -maschine gut zu erkennen und gepaart mit dem rot-weißen Streifenmuster ist das Ganze perfekt ins Zirkusmotto eingebettet. Es erinnert mich auch ein bisschen an den Honey Cake-Print von AP.

Platz 8 – Cherry Tomato von Cheese Cocoa

CherryTomato-CheeseCocoa

Äpfel, Zitronen, Erdbeeren – Allover-Früchteprints sind bei Lolita gang und gäbe, aber ein Tomatendruck sieht man nicht alle Tage! Aber wenn man es etwas näher betrachtet, sind Kirschtomaten gar nicht so weit hergeholt. Leuchtendes Rot, süßer Geschmack und niedlich klein – vielleicht werden Cherrytomaten die neuen Lolita-Früchte!

Platz 7 – Je suis boulanger von Juliette et Justine

JulietteetJustine-Je suis boulanger JSK

Auf Platz Sieben ist das einzige Kleid von einem bekannten, japanischen Label aus meiner Liste. Schon damals beim Release in 2013 hatte ich darüber einen Beitrag geschrieben, wie komisch ich das Kleid fand. Und das hat sich bis heute nicht wirklich groß verändert. Am schlimmsten finde ich nämlich das Kind, das auf mich einfach creppy wirkt.

Platz 6 – Happy Food von Unbekannt

HappyFood-Dress

Dieses Kleid fand ich nur auf eBay und dort hatte ich keinen Herstellernamen gefunden. An sich ist das Kleid ziemlich simpel und „langweilig“, wäre da nicht der Print. Der ist einfach sooo putzig, denn jedes Essen hat süße Gesichter! Mein Favorit ist der Hot Dog. Das Kleid gibt es auch in einer hellen/beigen Version.

Platz 5 – Diamond Honey Bear Burgers von Unbekannt

DiamondHoneyBearBurgers-Dress

Platz Sechs und Fünf nehmen sich eigentlich nicht viel, da sie quasi in die gleiche Kerbe schlagen. Hier wurde dieselbe Idee genommen und nur ein wenig anders umgesetzt. Selbst die Items sind die gleichen: Burger, Nuggets, Fries, Nuggets und zusätzlich Drinks. Hier fehlen aber die süßen Gesichter. Aber der Schnitt ist viel besser designt, was für mich immer wichtiger als der Print ist. Das Kleid gibt es auch in einer weißen Version.

Platz 4 – Yummy Pizza von Cat’s Broom

Cat'sBroom-YummyPizza

Das Kleid ist nicht wirklich 100 % Lolitamode, aber fast alle Otome Kei-Kleider können auch als Lolitakleid getragen werden. Bei all den Hamburger-Drucken muss auch ein Pizza-Print auftauchen und hier ist er! Ich finde es aber sehr cool gemacht (dazwischen ist auch eine Katze versteckt) und die Marke hat generell viele, schöne Kleider und ist einen Blick bzw. Besuch wert. Yummy Pizza gibt es auch in Rot, Lila, Hellblau und Beige.

Platz 3 – The Bartender von Rabbit Wine

Rabbit Wine-TheBartenderDress

Sehe ich da richtig? Whiskey auf einem Kleid?! Genau!
Ich finde die Idee eigentlich ganz cool, weil die Flaschen meist doch schön anzusehen sind und die Farben zusammen ein cooles Spektrum ergeben. Auch das Design ist hochwertig und schön zusammengestellt, sodass das Onepiece nur unterschwellig „seltsam“ ist. Selbst die Details wie die Spitze und die Cocktaillöffel im Print sind klasse! Und sind wir doch mal ehrlich … der Bar/Kneipen-Besuch am Ende eines Treffens ist doch meist der lustigste Part.

Rabbit Wine-TheBartenderDress-Print
In Hell und in Dunkel

Platz 2 – Meatatarian von Lolita Dress

LolitaDress-Meatatarian

Bei Fleisch gibt es nur eine Königsdisziplin, und zwar BBQ! Und was wäre cooler, als im BBQ-Kleid zu grillen? Spare Ribs, Steaks und Würsten auf Spießen – es ist alles da, was der Fleisch-Fan braucht, um den Bauch vollzuschlagen. Auch hier ist das Design gut gemacht und selbst der weiße Einsatz im Oberteil erinnert mich irgendwie an einem Lätzchen.

Platz 1 – Fast Food Burger von Unbekannt

burger-dress Lolita

Wie soll es anders sein, auf Platz Eins landet das berühmt-berüchtigte „McDonalds“-Burger-Kleid, das der Auslöser für diesen Beitrag ist! Es ist so tacky und springt einem so dermaßen ins Auge, dass es wieder irgendwie cool ist. Auch die farbliche Zweiteilung tut sein Übriges, um den JSK noch ungewöhnlicher zu machen. Man kann es hassen oder lieben – die Entscheidung überlasse ich euch!

Das war meine persönliche Topliste an eigenartigen Food-Kleidern. Bei der Sortierung ging ich dabei nach Print, Design und der „Würde ich das selber tragen“-Frage. Mir sind bestimmt einige Unikate durch die Lappen gegangen, die ich nicht gefunden habe. So vermisste ich z. B. ein Sushi-Print oder eines mit Tacos. Hättet ihr die Kleider auch so aufgelistet oder kennt ihr andere Stücke, die viel besser sind als die hier?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.