swordartonline-alfheim-silica-teaser-blog
Anime,  Cosplay

Sword Art Online Silica Cosplay – Flügel

Wie angekündigt gibt es hier den Cosplay-Prop-Zusatz für mein Silica Alfheim Online Cosplay: die Flügel. Ich wusste relativ schnell, wie und woraus ich die Teile herstellen wollte, da die Flügelart ähnlich meiner Daiyousei aus Touhou ist. Dort hatte ich die Flügel aus Lampenschirmfolie ausgeschnitten, weil das Material in sich etwas stabil ist (kein Drahtgerüst notwendig) und milchig transparent ist. Die perfekte Basis für Silicas Flügelpaare.

cosplay-sao-silica-wings-ref02
cosplay-sao-silica-wings-ref01

Mehr Kopfschmerzen bereitete mir die Befestigung. In der Regel greift man bei Flügeln auf einen Harnisch zurück, der entweder in ein Korsett, Top oder unter einem Oberteil geschoben/gebunden/getragen wird. Voraussetzung hier, dass am Rücken irgendwie Platz zum Herausgucken da ist. Nun bei Silica ist das leider nicht der Fall, da sie ein Jäckchen trägt. In weiser Voraussicht habe ich also kleine Lücken an den hinteren Raglannähten belassen, sodass Gurtbänder durchgesteckt werden können. Auch gehört zu den Flügeln ein mondähnliches Symbol dazu. An diesem Teil kann ich die Flügelteile fixieren und dann das Symbol mittels Bändern an die Jacke anbringen.

Die Flügel musste ich noch in Gelb umfärben. Auf eBay fand ich Autoscheibenfolien, die in gelb und transparent gibt. Zunächst dachte ich, dass es so klappen könnte, aber leider konnte man die Folie viel zu schnell wieder abziehen. Die Lösung für mich waren dann Fensterfolien, da sie etwas dicker sind und sich mit Hitze verformen ließen.

cosplay-sao-silica-wing01
Flügelvorlage

Das Mondsymbol bastelte ich aus Moosgummi und malte sie blau und gold an. Bei der Flügelform entschied ich mich für eine kleinere Größe, weil erstens die Folien nicht größer gab und zweitens sie einfacher tragen bzw. sich mit ihnen bewegen lässt.

cosplay-sao-silica-wings02

Aus der Lampenschirmfolie wurden die Flügelpaare ausgeschnitten und aus der selbstklebenden Fensterfolie das Gleiche. Hier aber sind die Zuschnitte minimal größer, sodass rundherum ca. 1-2 mm Überstand ist. Der Überstand erhitzte ich mit meinem Heißluftfön, sodass der Kunststoff flexibel wurde und sich so um die Kante verbiegen lässt. Für noch mehr Stabilität und Formbarkeit klebte ich mit speziellen Glas-Klebestreifen flachen Aludraht in Gold an die obere Flügelkante. Weil die Folien so glatt sind, hatte ich lange nach einem passendem Klebstoff suchen müssen, da nichts daran hielt.

cosplay-sao-silica-wings03

Die Flügelteile werden mittels Klettverschluss an das Symbol fixiert, so kann ich sie für die Lagerung oder für den Transport platzsparend abtrennen. Nur noch die Gurtbänder ankleben, die Klettverschlüsse aufnähen und fertig sind die Caith-Sith-Flügel!

cosplay-sao-silica-wings04

Außerdem fiel mir bei den Outfitbildern auf, dass mein blauer Rock zu kurz ist. Zum Glück hatte ich noch genug Stoff und Schrägband übrig, um diese unbemerkt zu verlängern. Ich trennte das Schrägband unterhalb der schrägen Streifen sowie die unteren Streifenkanten auf, schnitt den Rockteil auf Streifenhöhe ab und nähte einen längeren Rockteil an. Dann Schrägband verlängern, neu annähen und die Streifenkanten wieder festmachen. Die schrägen Streifen verdecken die Nahtzugabe der Verlängerungsnaht.

cosplay-sao-silica-skirt-improv
Links neue Länge, rechts alte Länge

Man könnte jetzt meinen, dass das Thema Silica-Cosplay hiermit abgeschlossen ist, aber weit daneben! Damals hatte ich schon prophezeit, dass ich die Perücke am schlimmsten/nervigsten finden werde, und daran hat sich nichts geändert. Die Farbe gefällt mir nicht und die Wig ist mir zu klein. Das kann ich so nicht hinnehmen und werde die Perücke nun selbst machen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.