Lolita,  Nähen

Blau, blau, blau, sind alle meine Kleider

Wenn man die letzten genähten Lolitakleider von mir betrachtet, erkannt man doch ziemlich schnell einen Farbtrend: blau! Ich liebe diesen Ton und er steht mir sehr gut. Nachdem mein Viola OP fertig wurde, wollte ich schnell ein Kleid in der gleichen Farbe für die kälteren Jahreszeiten nähen. Abgesehen vom Blau gibt es aber keine Gemeinsamkeiten zwischen den beiden Stücken. Dieses Mal werde ich ein OP aus einem edel glänzenden Satinstoff nähen und der Schnitt ist Classic Lolita.

Die Ideen für den Schnitt kamen jetzt von keiner konkreten Quelle. Generell habe ich mich an historischen Modellen orientiert. Für die Rockpartie werde ich mich sehr grob an das Epona Frill OP von Atelier BOZ orientieren. Auch die Länge wird länger als der Lolitadurchschnitt, was Knie umspielend ist… Angepeilt ist ca. Mitte Wade. Das Bustle finde ich auch sehr schick, das ich wenn nur hinten einnähen würde. Aber das lasse ich noch offen, weil so was auch gut im Nachhinein garbeitet werden kann.

Epona Frill OP

Wie immer habe ich den Schnitt selbst entworfen. Ich muss aber gestehen, dass die Ärmel- und Armausschnittkonstruktion mir immer noch Kopfzerbrechen bereiten. Alles andere geht sehr gut, vor allem die Passform des Oberteils gelingt mir super! Aber wenn es um OPs mit Ärmeln geht, schleichen sich noch gerne ein paar Fehler ein.

Weil das Kleid recht schlicht ist, gibt es kaum Details. Lediglich Knöpfe und etwas Spitze werden das gute Stück zieren. Die Spitze ist übrigens der Rest von Viola OP. Das Futter werde ich aus Baumwollstoff nähen, damit es atmungsaktiver ist und ich nicht alles nass schwitze.

Ich kam recht flott durch die ersten Schritte. Knifflig ist der gerüschte Einsatz, der aber langsam Gestalt annimmt. Damit ich das Kleid auch schon probeweise anziehen kann, habe ich relativ früh, den hinteren nahtverdeckten Reißverschluss eingenäht. Normalerweise mache ich das relativ spät, aber hier hilft er, die Halspartie später anzupassen.

Rückseite

Wenn ihr euch fragt, warum der Rock im Vergleich zur Skizze so kurz ist. Das ist noch nicht der fertige Rock… die unteren Rüschen kommen noch später in Form eines Unterrocks/Futterrocks dran. Außerdem sind im Rockteil meine heiß geliebten Seitennahttaschen! Ein Ärmel habe ich auch geschafft. Die haben Manschetten mit Schlitz, die mit Knöpfen geschlossen werden.

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.