• blog-Teaser-SchwanAdorationofLudwigandFancyAria
    Lolita Fundstück

    Schwan-Trio-Infernale bei Btssb

    Schwan ~ Adoration of Ludwig and Fancy Aria ~ … hinter diesem schwerfälligen Namen verbirgt sich ein ganz schreckliches Lolita-Kleid-„Monster“, die die Welt schon lange nicht mehr gesehen hat, und das „Monster“ kommt nicht alleine! Von diesem Print gibt es gleich drei Kleidversionen, eine schlimmer als die andere. Den Print gibt es in den Farben Navy, Wine, Ivory und Lavendel. Die obere Hälfte des Prints besteht aus einem Allover-Bereich mit Polkadot-Hintergrund und kleinen Schwan- und Rosen-Emblemen (?) als Streifen. Darunter erkennt man ziemlich unschwer Schloss Neuschwanstein über einem See mit Schwänen und Paarbooten in Schwanform, verhüllt in Nebelschwaden und darüber ziert ein geraffter Vorhang. Die ganze Szenerie ist wohl an…

  • palais_royal-aatp
    Lolita Fundstück

    Baby goes Wa Lolita

    Bei Baby the stars shine bright denken wir als erstes an Sweet Lolita, Classic Lolita und auch an Oldschool Lolita, wenn sie ihre alten Serien re-releasen. Nun bringen Baby einen Print heraus, der einen neuen Substil zu ihrer Agenda hinzufügt: Wa Lolita. Der Print heißt Sakura Palais Royal und es gibt einen Onepiece und einen Jumperskirt in den Farben Blau und Rosa. Soweit ich mich erinnern kann, hatte Baby noch nie Kleider mit Wa Lolita gehabt und das wäre der allererste Versuch mit diesem Substil. Metamorphose hatte schon lange das Monopol dieses Stils für sich eingenommen und nun versuchen auch Btssb ein Stück vom Kuchen zu haben. Dabei sind sie…

  • MAG-logo-Blog
    Convention,  Lolita

    Countdown MAG 2019

    Kennt ihr die Convention MAG in Erfurt? Das ist eine relativ „junge“ Con, die vor einigen Jahren in Hamburg gestartet ist. Schwerpunkt ist eher Games und die Gaming-Community mit Streamern, Youtuber und etc. Die nächste große Rubrik ist japanische Pop-Kultur alias Manga, Anime, Cosplay und last but not least gibt es die Lolita-Mode-Sektion. Ich beschreibe es gerne als gute Mischung zwischen Gamescom (ohne den kommerziellen Groß-Messe-Touch) und DoKomi. Ich habe die MAG, damals hieß sie noch MacGnology, zum ersten Mal 2016 im Museum Kunst und Gewerbe in Hamburg besucht. Damals lief ich als Model bei der Court of Fables Lolita-Modenschau mit und es war eine nette, kleine Con mit einer…

  • Lolita Fundstück

    Bei Baby ist der Hase los!

    Dass Baby manchmal den Bogen bei tierischen Themen überspannt, ist ja keine Seltenheit. Ich erinnere euch da an das ominöse Katzenkleid alias Kitty from the starry sky twinkle, an das Bambi-Kleid Mignon petit Bambi und an die Bärenohren. Nun kommt das nächste Tier, das bei Lolita hoher Beliebtheit erfreut: der Hase. Und wie ihr schon ahnt, ist das Ergebnis beim Princess Rabbit JSK mehr als fragwürdig … zumindest in meinen Augen. Das Kleid an sich ist eigentlich ganz nett. Für mich etwas too much im Rockteil mit den ganzen Bahnen, Rüschen, und gepufften Teilen. Aber an sich sehe ich die Linie bzw. das Thema, dass die Designer vor Augen hatten.…

  • Lolita Fundstück

    Dancing BABY Bear von Baby the stars shine bright

    Bei diesem neuen Print von Baby musste ich doch ein bisschen schmunzeln – nicht wegen komischer Details, sondern wegen des Prints, Dancing Baby Bear. Es hat mich nämlich auf dem ersten Blick ganz stark auf eine besonders in Deutschland bekannte und beliebte Süßigkeit in Bärenform erinnert! Na, erratet ihr, was ich meine? Natürlich ist die Rede von den Haribobärchen! Die bunten Bärchen, die kreuz und quer auf dem Stoff verteilt sind, erinnern mich einfach an die Gummibären. Den Print gibt es in 4 Farben: Hell, Rosa, Schwarz/Bunt und Schwarz/Grau. Die letzte Kombi finde ich dabei am außergewöhnlichsten, da so das Niedliche fast weg ist und das Kleid beinahe in die…

  • Lolita Talk

    Baby vs. Metamorphose

    Es ist wieder Zeit für einen Print-Fight! Es treten an Cheerful Lemon von Baby the stars shine bright und Dreaming Heart Lemon von Metamorphose – ihr werdet euch sicherlich fragen, warum? Beide Kollektionen sind doch nicht ähnlich genug … abgesehen vom Thema: Zitronen. Und genau deswegen warf ich beide in den Ring. Denn seit 2016, als Dreaming Heart Lemon erschien, habe ich keinen einzigen Print gesehen, der ebenfalls Zitrusfrüchte zeigte. Abgesehen davon noch einen Vermerk abseits des Vergleichs: Ich finde es ziemlich sonderbar, mitten im Winter einen Sommerprint zu sehen. Normalerweise erscheinen Prints relativ gemäß der aktuellen Jahreszeit. Winterprints im Winter, Sommerprints im Sommer usw. Ich meine, es war nicht…

  • Lolita Talk

    Lolita inspiriert von Mittelalter und Renaissance

    Vor knapp 2,5 Jahren hatte ich über das Tuck-Line JSK von Meta ein Lolita-Fundstückbeitrag geschrieben. Mir gefiel die Anlehnung an die Renaissance, und der Gedanke, dass es doch viel mehr dieser Kleider geben soll, hat mich immer sehr gereizt. Denn immer wieder Kleider in der Anlehnung von Barock, Rokoko oder an die viktorianischen Zeit zu sehen, ist zwar immer wieder schön, aber nichts neues. Dagegen sind mittelalterlich-wirkende oder aus der Renaissance-orientierte Kleider sehr spannend, weil selten. Also habe ich seit dem Meta-Kleid fleißig gesammelt, was mir über den Weg lief, und endlich kann ich euch 5 Stück von ihnen zeigen! Mittelalter umfasst ca. den Zeitraum vom 6. bis 15.Jahrhundert und…

  • Lolita Fundstück

    Das kommt einem Britisch vor

    In letzter Zeit habe ich öfter die Marke Baby bzw. AatP unter dem „Kicker, wenn man es so sehen will. Das letzte Mal habe ich mich über deren Bären-Ohren aufgeregt, jetzt zumindest fällt mir nur eine auffallende Ähnlichkeit auf. Das Ribbon Lane Mini Bowler Hat ist an sich niedlich. Ich mag persönlich auch Bowler und besitze eins, was ich sehr gerne trage. Lediglich diese ganzen Bänder kreuz und quer finde ich lustig. Erinnert mich an einem verrückten Hutmacher, der mal hier und da seine Bänder rumgeworfen hat und meint, dass das gut ausschaut. Und ja, zu einem Outfit in Anlehnung des Mad Hatters dürfte es gut passen. Was mir aber…

  • Lolita Talk

    Alice and the Pirates vs. Metamorphose

    Aufgrund des jetztigen Sales bei Meta habe ich mal wieder einen Blick auf ihre aktuellen Prints geworfen und dabei ist mir Secret Laboratory total aufgefallen! Es hat ungemeine Ähnlichkeit zu AatPs Wicked Queen’s Poison Cellar aus 2013. Da will ich unbedingt genauer hinschauen und lasse beide Prints gegeneinander antreten. Runde 1: Print Beide sind identisch aufgebaut: Im Hintergrund ist ein voller Büchregal zu sehen, wogegen im Vorderung ein Alchemie-Tisch aufgebaut ist. Man erkennt einen Hexenkessel bzw. Trankkessel und allerlei Bücher. Bei AatP ist das Thema Schneewitchen, daher erkennt man deutlich Schneewitchens Profil in einem der Äpfel reflektiert (links unten zu sehen)! Außerdem sind im Regal diverse Gegenstände verteilt, wie einen…

  • Lolita Fundstück

    Fun Fun Bear?

    Dass Baby öfter was mit Tieren rausbringen, ist nichts neues. Auch dass sie öfter Accessoires mit Tiermerkmalen rausbringen auch nicht. Wir erinnern uns z.B. an das Katzen-Kleid, Ohren an Hüten oder Bambi-Öhrchen. Welches Tier fehlt denn noch in meiner Parade? Klaro, die Bären, zumal die Usakumya Bags ikonisch für Btssb sind! (Obwohl ich immer noch nicht verstehe, warum sich Bären als Hasen verkleiden?) Aber auf die wollte ich gar nicht hinaus. Denn zu dem neuen Print Fun Fun School Coronation haben sie Bären-Tierohren gemacht. An sich nix spektakuläres, was aber mich aus der Bahn wirft, ist die Tatsache, dass es einfach simple Tierohren (mit einem klitzekleinen goldenen Herz dran- oh…