• Convention,  Cosplay,  Lolita

    Connichi 2018

    Nach vier Jahren ging es für mich wieder zur Connichi in Kassel. Ich hab relativ spontan versprochen, einer Freundin am Stand auszuhelfen. Außerdem ist Kassel mit dem ICE nur eine Std. Fahrt entfernt und ich hatte Glück, die Angelic Pretty Tea Party besuchen zu können … drei gute Gründe die Convention einen Besuch abzustatten! Ich fuhr erst Samstag Früh um 06:30 nach Kassel und lud mein Gepäck am Hotel ab, das sich direkt am Bhf Wilhelmshöhe befand. Demnach war ich schon gegen 8 Uhr morgens am Gelände und erlebte nach langer Zeit wieder den Verkäufertrubel auf einer Con. Ich half der lieben Carmen aus und arbeitete an ihrem Stand Li-Paro:…

  • Cosplay,  Nähen

    Sailor Tin Nyanko-Cosplay Start

    Wie immer, wenn ich ein Cosplay beendet habe, und nachher auf einer Con war, ergreift mich ziemlich schnell die Lust, wieder eines zu machen. So auch jetzt … und irgendwie hing ich an einem Gedanken fest, der mir jemand vor Ewigkeiten in meinen Kopf gesetzt hatte … das musste Connichi 2014 gewesen sein. Die besagte Person fragte mich, ob ich nicht Lust hätte, bei einer Sailor Moon Villain-Gruppe mitzumachen, als sie sah, dass ich Kurai aus Angel Sanctuary cosplayte. Als ich damals die Liste der Bösewichte durchschaute, hing mein Blick bei Sailor Tin Nyanko fest. Am Ende lehnte ich ab, mitzumachen. Viele Jahre später kam mir dieser Charakter wieder in…

  • Anime,  Cosplay,  crafting

    Yuna SAO – Ordinal Scale: Finale

    Wie versprochen, zeige ich euch die letzten finalen Details an meinem Yuna-Cosplay aus Sword Art Online – Ordinal Scale! Beim letzten Beitrag fehlte noch ein kleines Accessoire und natürlich muss noch eine Make-up-Probe her. Das kleine Accessoire ist Yunas Mikrofon, bestehend aus Mikrofonkopf, der am Gürtel angehängt werden kann, und einem leuchtenden, pinken Kabel. Beim Material war ich etwas erfinderisch und habe Folgendes benutzt: Plastikdeckel von einem Kartoffelsalat und einem Obst-Take-away-Becher, Trinkschlauch von einer Partybrille und LED-Kabel in Pink. Mit Plastiform habe ich den runden Deckel etwas ausgeformt, sodass der Rand verschwindet und von außen nahezu eine Halbkugel wird. Dann habe ich wieder mit der sprühbaren Acrylfarbe die Hälften in…

  • Convention,  Cosplay,  Lolita,  On Tour

    DoKomi 2018

    Bevor meine nächste Con startet, wird es Zeit, über die Letzte zu sprechen: die DoKomi 2018!  Ich drehe die übliche Reihenfolge mal um und beginne mit dem Fazit: Ich werde alt! Nein, im Ernst. Auf dieser Con habe ich meine körperlichen Wehwehchen so dermaßen gespürt, dass sie meine Aktivitäten richtig einschränkten. Das ist schon etwas krass für mich gewesen. Aber dennoch war es eine schöne Zeit, die ich aber schon gerne mit mehr Geschehnissen gefüllt hätte. Für mich begann die DoKomi wie für andere am Samstagmorgen … in der langen Warteschlange, was eigentlich nicht hätte sein sollen. Als Workshopleiterin wurde mir versichert, dass ich mit meinem gestellten Ticket auch den…

  • Cosplay

    Yuna SAO – Ordinal Scale: Kopf-Lautsprecher

    Weil die AnimagiC gar nicht mal so lange hin ist (heute in einem Monat), wollte ich das Cosplay doch relativ zügig zu Ende bringen … sonst laufe ich Gefahr, wieder alles vor mich herzuschieben, auch wenn nur eine Kleinigkeit fehlt. Das fehlende Detail sind die komischen schwebenden Halbkugeln über ihrem Kopf bzw. über die Perücke, die viele fälscherweise als Dutts halten. Aber man sieht sehr deutlich, dass gut 3-4 cm Luft zwischen Kopf und denen vorhanden sind.  Nach einigem Hin und Her bin ich zum Schluss gekommen, dass sie Lautsprecher sind. Schließlich ist Yuna eine Sängerin und wie alle Sänger muss sie sich selbst auch hören können, wenn sie auftritt. …

  • Cosplay,  Nähen

    Yuna SAO – Ordinal Scale: Fertiges Kleid

    Tadaaa… Quini proudly presents das fertige Kleid von Yuna aus Sword Art Online – Ordinal Scale! Nach gut einem halben Jahr mit vielen Pausen habe ich es endlich fertig genäht. Wie so oft verließ mich zwischendrin immer wieder meine Motivation, sodass die Fertigstellung doch etwas vor sich hinzog. Insbesondere war das letzte Detail nur eine Kleinigkeit gewesen, die Armstulpen. Insgesamt war das Nähen des Cosplays relativ entspannt gewesen, auch wenn ich viele neue Dinge umgesetzt habe, die ich sonst nicht oder selten nähe, wie etwa Applizieren, Druckknöpfe oder Jersey! Die vielen neuen Techniken und Materialien haben aber Spaß gemacht und vieles ging auch auf, was ich mir vorher theroretisch zurecht…

  • Anime,  Cosplay,  Nähen

    Yuna SAO – Ordinal Scale: Schuh+Overknee

    Es geht weiter mit dem Yuna-Cosplay! Da ich zunächst keine Lust hatte, an der Perücke weiterzumachen, war etwas anderes an der Reihe: Schuhe + Overknee. Auch hier war es etwas Neues für mich gewesen, weil ich noch nie Schuhwerk mit Strümpfen verbinden musste. Yunas Beine stecken in übergangslose Schuhe, die in Strümpfen übergehen. Das ist nicht selten bei Anime-Charakteren und die meisten Cosplayer lösen es mit Shoe Covers. Also versuchte ich mit dieser Technik, nachdem ich im Internet ein paar Tutorials studiert hatte. Als Schuhe kaufte ich stinknormale Pumps aus Kunstleder. Als Überzugsmaterial verwendete ich den gleichen Jerseystoff, den ich auch schon für die Armstulpen genommen habe. Den Stoff wickelte…

  • Cosplay

    Yuna SAO – Ordinal Scale: Perücke

    Wer hätte das gedacht, dass ich das neue Blogjahr mit einem Cosplay-Beitrag starte? Nun, hier ist er. Und dabei habe ich tatsächlich mit etwas Neuem gestartet und an der Perücke gearbeitet.    Erster Disclaimer: Ich hasse lange Perücken! Ich kriege ein Koller, wenn Haare sich verfangen, verfilzen oder schlicht im Weg sind. Meine Eigenen, die nur bis zum Schulterblatt reichen, trage ich schon so meist gebunden. Von daher habe ich lange auf Cosplays mit langhaarigen Charakteren dankend verzichtet. Aber hier komme ich nicht drum herum und on Top sind die Haare richtig lang … etwa bis zum Arsch. Das sind ca. 100 cm Länge.    Dazu kommt noch eine neue…

  • Anime,  Cosplay,  Nähen

    Yuna SAO – Ordinal Scale: Ärmel

    Nach langer Zeit geht es mit meinem Cosplay weiter, denn nach anfänglicher Motivation flaute doch recht schnell die Lust am Weiternähen ab und so lag das gute Stück eine Weile im Schrank. Wie immer war das Warten auf fehlende Materialien der Auslöser für meine Pausen, in diesem Fall fehlte ein Tüllstoff für die Arme. Beim ersten Onlineshopping-Versuch war der Stoff vom Hautgefühl und Elastizität super, aber der Farbton ein Tick zu dunkel. Also nochmal das Gleiche in einer anderen Farbe bestellt und dann hatte ich nach dem Waschen keine Lust mehr gehabt.  Aber irgendwie kam über das WE die Näh-Muse und ich setzte mich wieder an die Nähmaschine. Das Kleid…

  • Anime,  Cosplay,  Nähen

    Yuna SAO – Ordinal Scale: Kleid

    Nachdem endlich mein bestellter Reißverschluss ankam (vom zweiten Shop. Der Erste erstattete mir den Betrag, nachdem er nach 1,5 Wochen nicht bei mir ankam), konnte ich mit dem Kleid weitermachen. Denn bevor ich die Seitenteile annähen möchte, wollte ich sichergehen, dass der Sitz des Grundkleids auch richtig ist. In der Zwischenzeit war ich aber nicht untätig gewesen und arbeite an den weißen Bändern, die an der Hüfte hängen. Mein Plan ist, dass ich sie mittels Druckknöpfen an das Kleid anbringe und nicht daran nähe. Dadurch brauche ich sie nicht jedes Mal zu waschen. Das hat auf jeden Fall etwas Gutes, denn die Bänder werden mit Decovil genäht. Ein Sondereinlage von…