Lolita Fundstück

Zitronenfrisch bei Angelic Pretty

Nach Dreaming Heart Lemon von Metamorphose in 2016 und Cheerful Lemon von Baby in 2018 gibt es nun den dritten Zitronenprint von Angelic Pretty. Damit haben alle drei großen Lolita-Marken einen eigenen Sommerprint mit der gelben Zitrusfrucht herausgebracht!
Fruity Lemon

Als Fruity Lemon angekündigt wurde, hieß es, dass es zwei Versionen, OP und JSK, in je drei Farben in Gelb, Mint und Weiß geben wird. Nun wird im AP-Shop jetzt auch eine dritte High-Waist-JSK-Version in Blau angeboten. Alle Kleider sind bereits online ausverkauft.
Fruity Lemon High Waist JSK
Zu den Kleidern gibt es simple Headbows in passender Farbe, wobei die blaue Schleife ohne Spitze daherkommt. AP verkauft außerdem die blaue Version als Set, bestehend aus Kleid und Headbow.
Als kleines Schmankerl gibt es auch eine Postkarte mit der passenden Illustration von Imai Kirai.
Was mir allgemein bei den Details auffällt, ist die schlichte Note des Designs: keine extremen Rüschen, Schnürung oder anderem Chichi. Die Spitze ist dezent und für AP-Verhältnisse sparsam eingesetzt. Das passt allgemein auch zu der sommerlichen, leichten Optik in hellen Farben, weswegen die süßen Kleider perfekt zum Sommer passen. Deswegen sind die Headbows auch nicht zu wenig/spartanisch, sondern unterstützen die Schlichtheit der Serie.
Was mich aber persönlich stört, sind die Satinschleifen hier und da, weil sonst keine glänzenden Elemente vorhanden sind. Satin passt auch nicht unbedingt zum luftigen Design. Eventuell wären zarte Tüllschleifen in passender Farbe schöner gewesen. Auch die Knöpfe wären schöner, wenn sie gelb wären.
Die nächste Schwachstelle ist der Print an sich. Bei AP ist es ja mehr oder weniger bekannt, dass die Drucke öfter sehr schwach auf der Brust sind, sodass Details oder einfach die Motive an sich kaum oder schwer zu erkennen bzw. zu unterscheiden sind. So habe ich etwa die gelben Küken vor den gelben Zitronen erst in der Detailansicht erkannt! In der blauen Version ist der Kontrast zum Hintergrund etwas höher und dadurch ist der Print knackiger als bei den anderen drei Farben. An sich finde ich aber die Umsetzung doch etwas langweilig. Ich mag die Streifenstruktur, weil die Kleider dadurch einen kleinen Touch von Country Lolita erhalten. Aber sonst fehlt dem Ganzen das gewisse Etwas, das quasi den Fokus ausmacht. So aber plätschert der Print einfach vor sich hin …
Wie findet ihr den Print? Besser als die von Meta und Baby?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.