Lolita Talk

Baby vs. Metamorphose

Es ist wieder Zeit für einen Print-Fight! Es treten an Cheerful Lemon von Baby the stars shine bright und Dreaming Heart Lemon von Metamorphose – ihr werdet euch sicherlich fragen, warum? Beide Kollektionen sind doch nicht ähnlich genug … abgesehen vom Thema: Zitronen. Und genau deswegen warf ich beide in den Ring. Denn seit 2016, als Dreaming Heart Lemon erschien, habe ich keinen einzigen Print gesehen, der ebenfalls Zitrusfrüchte zeigte.

Abgesehen davon noch einen Vermerk abseits des Vergleichs: Ich finde es ziemlich sonderbar, mitten im Winter einen Sommerprint zu sehen. Normalerweise erscheinen Prints relativ gemäß der aktuellen Jahreszeit. Winterprints im Winter, Sommerprints im Sommer usw. Ich meine, es war nicht die Norm in der Lolitamode, dass eine Season im Voraus die Kollektionen erschienen.

Runde 1: Print
Babys Zitronen-Print ist ein Borderprint mit einem starken Einschlag mit All-Over, sprich es gibt ein  Motiv-Bereich am Rand, aber auch eine Musterung über den gesamten Stoff, die repetitiv ist. Insgesamt gibt es vier Farben: Pink x Off white, Ivory Sax Blue x Off white, Ivory Navy x Off white und Navy x Off White.
Im Print ist viel los. Am Rand ziert einen Farbstreifen mit dem Brandnamen, darüber liegt eine Spitzenreihe als Übergang zu den Motiven. Dann tanzen Zitronen, ganze und aufgeschnittene in Herzform, in Reihe, die mit Kirschen gepaart sind. Über diese Hauptreihe beginnt der All-over-Bereich mit Zitronen, Kirschen, Bändern, Blumen (Gänseblümchen?) und Logo-Schriftzug, die relativ lockere Muster-Streifen bilden.
Durch den All-over ist der gesamte Eindruck sehr unruhig. Es erinnert mich zeitweise sogar an diese 3D-Bilder, worauf man starren muss. Durch die ganzen Wiederholungen geht für mich der Hauptakteur, die Zitrone, richtig unter. Sogar in der Hauptreihe werden sie von den Kirschen verdeckt! Hier wäre weniger mehr.
Bei Metas Print schaut alles anders aus, auch wenn die Prämissen ziemlich ähnlich sind; Borderprint mit All-over-Element. Hier sehen wir Zitronen, Bärchen, Logo-Schriftzug und ein paar Blümchen – relativ ähnlich, aber doch anders. Der Print ist sehr offen und fokussiert auf den Rand mit den Zitronen und Bären. Die Früchte sind hier definitiv die Stars (und die süßen Bärchen)! Der Print gibt es in den Farben Off white, Black und Ice Blue.

1:0 für Metamorphose.
Babys Version ist einfach too much. Man wird quasi erschlagen von den ganzen Dingen, die passieren, und vor allem die Zitrone springt einem nicht wirklich ins Auge. Das fällt am meisten auf, wenn man das Kleid in Ferne betrachtet. Ich sehe als erstes die Kirschen und dann erst alles andere. Das einzige Zugeständnis bekommt Cheerful Lemon für die Farben. Hier sind alle Versionen hell und leicht, die viel besser zum Sommer passen.
Runde 2: Kleiddesign
Baby bringt drei Versionen von seinem Zitronen: zwei Kleider und eine Salopette. Beide JSKs haben beide den gleichen Rockteil, der an der Taille gerüscht ist.
JSK I ist dabei etwas detaillierter als Nr. II.  Bei I sehen wir ein schönes Vorderteil mit Schnürung und Satinschleife und einem abgetrennten Bereich mit wunderschöner Durchzieh-Spitze.  Im Rücken ist ein Shirring mit Schnürung sowie eine Schleife.
JSK II ist etwas simpler: Der Ausschnitt ist tiefer, der mit Spitze und Schleife dekoriert ist. An der Taille ist ein Satinband mit einer weiteren Schleife. Die Rückseite ist komplett geshirrt mit einer schmalen Schleife zum Binden.
Die Salopette ist noch weniger geschmückt. Neben der Satinschleife fallen die paar Reihen Spitze kaum auf und im Rücken sind nur die Träger und die Stoffschleife, die ins Auge fallen.

Cheerful Lemon jumper skirt I

Cheerful Lemon jumper skirt II

Cheerful Lemon salopette

Dreaming Heart Lemon ist mit drei Kleidern vertreten: ein OP und zwei JSK. Das A-Line Onepiece ist ein typischer Meta-Schnitt, wie wir es kennen. Nix Besonderes in meinen Augen und ich finde von den drei Typen der Schwächste unter ihnen.
Der Nächste ist der Buttondown Dress, ein JSK mit einer Knopfleiste bis zum Saum. Das niedlichste Kleid, da es die meiste Spitze und Rüschen besitzt, sowohl am Torso als auch auf dem Rock selbst.

Zuletzt haben wir das Ribbon Shirred Dress, das sowohl in Mittel- als auch in Kurz-Länge gibt. Es ist etwas schlichter in den Details, aber sonst dem anderen Kleidtyp von vorhin nicht sonderlich unähnlich.

A-Line Onepiece

Buttondown Dress

Ribbon Shirred Dress

0:1 für niemand.
Ich bin da ehrlich und sage, dass die Designs von beiden Marken mich nicht wirklich umhauen.
Runde 3: Details

Babys Kleider sind recht reich an Spitze und bei JSK I sind sie am schönsten, dank der Durchzieh-Spitze, auch wenn sie Kirschen sind und keine Zitronen. Was mich etwas verwirrte, war die verschiedenen Baumwollspitzen je Version. Jede hat andere Spitzen, die angenäht sind, selbst die Blumenknöpfe sind unterschiedlich. Das zusätzliche Accessoire ist vielseitig, angefangen beim Kopfschmuck, Schmuck, Halsband und Strümpfe. Der Schmuck am Kopf bzw. am Hals ist definitiv blumenorientiert und weniger auf Zitrusfrüchte bedacht. Und der Halsschmuck ist total süß!

Meta hat nicht so viel bei den Details zugeschlagen. Die Spitze aus Tüll ist relativ ähnlich oft auf den Kleidern zu finden, aber weniger dominant. Die Schleifen treten nicht hervor, da sie Ton in Ton gehalten sind. Auch die Knöpfe sind wenig auffallend, nur die Anhänger an den Schleifen sind besonders, da sie in Zitronenform sind. Als Schmuck gibt es kleine Haarschleifen zum Stecken mit dem besagten Zitronenanhänger sowie super tollen Schmuck mit Zitronenscheiben!

1:1 für Baby.
Hier holen die große Auswahl an Accessoires und die tolle Spitze an den Kleidern den Punkt für Btssb, wobei ich sagen muss, dass Metas Zitronenschmuck viel besser in der Ausführung sind.


And the winner is … Metamorphose!
Rein nach Punkten hat niemand gewonnen, aber der Print von Meta ist einfacher viel runder und ausgewogener und gibt am besten das Thema „Zitrone“ rüber! Metamorphose schwächelt lediglich etwas in der Auswahl an Accessoires.

Was haltet Ihr von Babys Cheerful Lemon? Findet ihr, dass Meta stärker/besser ist oder sind beide gleich?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.