Blog

DSGVO … Und jetzt?

Ehrlich gesagt wollte ich eigentlich gar nicht groß über die neue EU-Grundverordnung über den Datenschutz reden, die heute in Kraft tritt, aber irgendwie war doch ein bisschen Redebedarf vorhanden.
Für mich als kleinen Blogger sind juristische Änderungen und dergleichen schon ein gewisser Graus… was mus getan werden, in welcher Form und ist das, was ich mache, auch richtig?
Zum Glück gibt es bereits viele Hilfestellungen von anderen Bloggern, die Checklisten und dergleichen teilen, was alles angepasst werden soll. Ich habe vor allem als Blogspot-User an die folgenden Blogbeiträgen von topfgartenwelt und blogmojo gehalten, da es doch gewisse Unterschiede gibt z. B. mit WordPress-Bloggern. Zum Glück war bei mir gar nicht so viel zu ändern, weil ich kaum Widgets, Drittanbieter oder Plugins usw. verwende.
Dennoch bleibt ja noch ein Restgefühl Unsicherheit über und ich frage mich, ob der Stress dem Ganzen überhaupt wert ist? Mein Blog ist ja wirklich winzig und nischig, und lange Zeit hatte ich auch kein richtiges Impressum geführt. Und was ist passiert? Nix! Wie auch immer, nach meiner nächtlichen Aktion, dass bis 2 Uhr morgen gedauert hatte, habe ich das Wichtigste drin (denke ich) und hoffe auf das Beste.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.