Lolita Fundstück

That’s interesting

Lolitamode basiert auf gängige Schnitte und Details und vieles wird gerne wiederholt, sei es mal banal und simpel oder raffiniert neu zusammengesetzt. In irgendeiner Form kennt man die Details meist schon.
So war ich ziemlich überrascht, als ich folgendes sah; einmal von Juliette et Justine und einmal bei Victorian Maiden.

– Alice in Wonderland –
Sicher, das Thema Alice wurde schon sehr oft in der Lolitamode aufgegriffen, aber bisher hatte ich noch nie gesehen, dass wer die Originalbilder hierfür nimmt.
Aber eigentl ist es bei JetJ gar nicht mal so außergewöhnlich. Sie benutzen schon seit längerer Zeit historisch ältere Werke von Künstlern und bedrucken es auf ihren Kleidern. Da war es aber meist alte Ölgemälde im Stil des Rokokos und dergleichen. (Ich bin kein Experte in Kunstgeschichte, also schlag mich nicht!)

Leider finde ich den Rest der Aufmachung langweilig und nicht in Harmonie mit dem Print. Da wäre mehr möglich, wie ich finde.
Aber ich bin ein großer Alice-Fan, von daher ist es eine Erwähnung wert. ^.~

Bei Victorian Maiden fand ich dieses Bolera-Gerüschel sehr interessant! Ist mir noch nie bei den großen Marken untergekommen und ist mal eine nette Abwechslung im allg Dekorations-Bereichs.

– In Baumwolle und Chiffon –

– Hinten –

Es erinnert mich an meinen Bolero, was ich zu meinem Braun/Schwarz gestreiften Outfit kreiert hatte. Das ist im Grunde das gleiche, nur dass meins nicht überall gleich breit ist und komplett entlang läuft, sondern sich elliptisch zuspitzt.

– Mein Bolero –

Siehe dazu die Tragebeispiele der Marke.

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.