• Lolita

    52 Lolita Challenge – Week 52

    Frage Nr. 17 My first meetup 16.07.2006, 1. Lolita Treffen Bonn Ja, da fühlt man sich schrecklich alt, denn das ist das Datum von meinem ersten Lolita Treffen. Ich war noch um weiten davon entfernt, eine tolle Lolita-Gaderobe zu haben, aber ich trug da schon mein erstes selbstgenähtes Outfit, mit Raschellace und BOMULL Stoff von Ikea. Ich hinterlasse dezent eine Fotogalerie vom Treffen; Unglaublich, dass es noch nicht gelöscht ist. Ach .. das Programm war auch nichts aufregendes: Diverse Locations augesucht, um zu fotografieren und ganz viel unterhalten. Es war nebenbei eins der heißesten Tage des Sommers gewesen und wir sind quasi unter der Sonne weggeschmolzen!Es war dennoch ein schönes…

  • Lolita

    52 Lolita Challenge – Week 51

    Frage Nr. 46 Parasols: Vital or frivolous? Ich meine, diese Frage schon irgendwann in einem anderen Part teils beantwortet zu haben. Ach ja, hier bei Woche 33 und auch bei Woche 13. Falls ihr euch nicht mehr erinnert, wie meine Meinung zu Lolita-Schirmen ist, hier nochmal: Recht überflüssig. Ich posiere nicht gerne damit, nervig zum Rumtragen und sie sind mir zu teuer, um sie wirklich bei einem Regen zu benutzen. Zwar habe ich einen faltbaren Schirm von Meta, aber das nur weil … weil es eben dazu gehört, ein Rüschenschirm zu haben.

  • Lolita

    52 Lolita Challenge – Week 50

     Frage Nr. 3 What my own Lolita lifestyle is like Lifestyle = Nicht vorhanden! Sorry, Leute … da gibt es nix zu erzählen, da bei mir kein Lolita Lifestyle gibt. Ich lebe mein Leben recht frei vom Lolita-Tum, eher pragmatisch bis praktisch. Die einzigen möglichen Schnittstellen wären da Teetrinken, Nähen und Lust für ein schönes Gaderoben-Zimmer (was ich aber nie in die Tat umgesetzt habe).

  • Lolita

    52 Lolita Challenge – Week 49

    Frage Nr. 36. Nails to match my favorite looks Das ist etwas was ich schon lange nicht mehr mache; Die Fingernägeln passend zum Outfit lackieren. Heutzutage klopfe ich mir schon die Schulter, wenn ich die passende Grundfarbe auftrage. Früher war ich da etwas motivierte gewesen, so habe ich zB Sticker mitaufgeklebt oder Punkte aufgemalt. Das ist aber die gute alte Zeit. Was ich aber immer noch gern mache, ist den passenden Nagellack zum Kleid zu kaufen. So ist meine Nagellacksammlung auch nicht sooo klein geraten, aber bei weitem nicht so überproportioniert wie es bei anderen Frauen der Fall sein mag.

  • Lolita

    52 Lolita Challenge – Week 48

    Frage Nr. 43 The ways in which I do not fit the cliche Uhm ich bin, wer ich bin. Ich schaue nicht nach, ob ich in Klischees lebe oder nicht. Sollte es  zutreffen, dann ist es so, wenn nicht, dann einfach nicht. Was öfter bei anderen auffällt, dass ich hinter dem „niedlichen“ Aussehen doch ein anderer Mensch bin als erwartet. Zum einem bin ich älter, als ich aussehe (was aber an meinen Genen liegt), und zum anderen bin ich nicht auf dem Mund gefallen und habe meinen derben Humor. Ich zeige diese Seite aber nicht jedem sofort. Manchmal wünsche ich mir, dass ich von der Figur und Typ Mensch gerne…